VGM - Composer Section

>English Version<

 

Martin Iveson aka Atjazz

1 2

Martin arbeitet für Core Design, seine ersten Musiken erstellte er auf dem Amiga. Als Core 1992 begann für Sega zu entwickeln, komponierte er für das MegaCD die besten Soundtracks. Nach der 32 Bit Thunderhawk Version wurde es etwas ruhig um ihn. Mit Nathan McCree, der für die CD Version von Chuck Rock 2 und den genial orchestralischen Soulstar Kompositonen verantwortlich war, vertonte er die ersten Tomb Raider Teile und zuletzt Ninja Shadow Of The Darkness. Für die 128 Bit Version Thunderhawk 3 hängte er sich wieder voll rein und komponierte orchestralische und rockige Sounds. Als Atjazz veröffentlicht er einige CDs die in die Groove/Funkrichtung gehen.

 

Best Gamesoundtracks

MegaCD:  Battlecorps, BC Racer, Chuck Rock, JaguarXJ220, Thunderhawk, Wolfchild, Wonderdog

Mega Drive: Chuck Rock, Skeleton Krew

Amiga:  Bubba n Stix, Chuck Rock 1/2, Jaguar XJ220, Thunderhawk, Wolfchild

PS1/PS2: Thunderhawk 2, Ninja Shadow of Darkness / Thunderhawk 3

Martins Studio: Mantis-Recordings

 

 

Matt Furniss

 

Matt war einer der wenigen die den Mega Drive Soundchip voll im Griff  hatten. Er arbeitete u.a. mit Martin Iveson zusammen, erstellte für viele Acclaim Games die Soundtracks oder konvertierte  von Automatenumsetzungen deren Musiken für Segas 16 Bit Gerät, wobei er auch oft völlig neue Tracks komponierte. Die Terminator 2 The Arcade Game und Mortal Kombat Sounds von ihm klangen um Welten besser als die Originale.

 

Best Gamesoundtracks

Mega Drive: 2nd Samurai, Alien3, G-Loc, James Bond, Mortal Kombat 1+2, Puggsy, Terminator1+2 
PSx: Fear Effect 1+2, G-Police(?) N64: Excite Bike
Amiga:  Laser Squad, Rambo, Toobin Matts Studio: MattFurniss.com offline

 

 

Christopher Stevens

 

Chris Stevens komponierte für Sierra Games viele Soundtracks. Zuerst die PC Versionen auf Midi Basis und danach die neu arrangierten CD-Audio Tracks für die Umsetzungen der Sierra Tochter Dynamix auf 16/32Bit Konsolen. Für die '93er 3DO und SegaCD Version von Stellar 7 erstellte er jeweils spitzen Musiken! Die bedrohlich, rockigen mit Roland Synthesizern und E-Guitar eingespielten Sci-Fi Tracks sind bis heute unerreicht und gehören zu meinen Favoriten. 1996 wurden einige davon in Earthsiege2 wieder verwendet.  

 

Best Gamesoundtracks

MegaCD: Rise Of The Dragon, Stellar 7 (3DO), Stellar Fire, Willy Beamish
PC: Nova 9, Rise Of The Dragon, Stellar 7, Willy Beamish

Chris Studio: Fabmusic

 

 

Spencer Nielsen

Studio'94

Spencer Nielsen kam 1992 zu SegaUSA um im neuen Multimediastudio zu arbeiten, daß für zukünftige Produktionen des Mega Drive CD-Roms gegründet wurde. Sein Batman Returns Soundtrack klang fast besser als das Original und die genialen 3D Fahrszenen bekamen noch mehr Spannung und Dramatik! Spätere Sega Musiken wurden fast immer im Q-Sound Verfahren abgemischt, bei dem vorallem die fantastischen New Age Klänge von EccoThe Dolphin profitierten. Für die amerikanische SonicCD Version  schrieb er innerhalb von 2 Wochen einen  komplett neuen, rockigen Soundtrack! Auch für die eher mäßige SpidermanCD Conversion komponierte er wunderbare Tracks. Den Titeltrack "Swingtime" sang Eric Martin ein, der auch 1996 bei Daytona USA Deluxe mit Richard Jaques zusammenarbeitete. Spencers letzte Arbeit waren die Musiken in den Zwischensequenzen von Batman& Robin, daß als eines der letzten MegaCD Games 1995 erschien. Die ebenfalls ganz gute In-Game Musik stammte von Burke Trieschmann. Danach hörte man nichts mehr von Spencer Nielsen, vermutlich arbeitet er als Produzent oder widmete sich wieder dem TV Bereich zu!?

 

Best Gamesoundtracks

MegaCD: Batman Returns, Ecco The Dolphin, Jurassic Park, Joe Montana NFL, SonicCD (us), Spiderman